The Book Blogger Tag*

The Book Blogger Tag
1. Welches Buch liegt gerade auf deinem Nachttisch?

Eigentlich sind es eher Bücher, da ich mittlerweile regelmäßig mehrere Bücher gleichzeitig lesen. Zur Zeit sind es 

  • Sarah J. Maas: Throne of Glass - Die Erwählte (dtv) - Ein Reread, um die Reihe zu beenden, nachdem nun mit Throne of Glass - Herrscherin über Asche und Zorn der letzte Band der Reihe erschienen ist. 
  • Diana Gabaldon: Outlander - Feuer und Stein (Knaur) - Gibt es eine bessere Jahreszeit als den Sommer um ins kalte, regnerische Schottland zurückzukehren? Nachdem ich im vergangenen Jahr innerhalb kürzester Zeit die Serie durchgesuchtet habe, lese ich nun die Bücher. Bis im nächsten Jahr möchte ich die Reihe, soweit sie bisher erschienen ist, beendet haben, denn dann geht es für mich selbst nach Schottland. 
  • Emma Chase: Prince of Passion - Henry (Kyss) - Der zweite Band der Prince of Passion Trilogie, in dem sich alles um den Bruder von Nicholas (Rezension zu Band 1) dreht.
  • Pierce Brown: Red Rising - Asche zu Asche (Cross Cult) - Der vierte Band der Red Rising Serie ist tatsächlich mein erstes Buddyread - mit meinem Freund, den ich erfolgreich als Howler rekrutiert habe. 
  • Patrick Rothfuss: Der Name des Windes (Klett-Cotta) - Einmal im Jahr möchte ich klassische High Fantasy lesen. Im vergangenen Jahr war es Elantris von Brandon Sanderson (Rezension); in diesem Jahr ist es nun Der Name des Windes, wovon ich bisher nur Gutes gehört habe. 
2. Auf welche Neuerscheinung freust du dich dieses Jahr am meisten?

Auf eine Neuerscheinung allein kann ich das kaum herunterbrechen. Daher meine Top 5 der Neuerscheinungen im zweiten Halbjahr 2019:

  • C.E. Bernard: Palace of Blood - Die Königin (ET: 21.10.2019)
  • Holly Black: Elfenkönig (ET: 22.07.2019)
  • Laura Sebastian: Lady Smoke (ET: 23.09.2019)
  • Ursula Poznanski: Erebos 2 (ET: 14.08.2019)
  • Pierce Brown: Red Rising - Dark Age (ET: 30.07.2019)
3. Was ist das traurigste Buch, das du jemals gelesen hast?

Leb wohl, lieber Dachs von Susan Varley (Ueberreuter) - Zum Inhalt: 

Jedes Tier kannte und liebte den alten Dachs: Er war immer zur Stelle gewesen, wenn jemand ihn brauchte. Nun ist der Dachs nicht mehr da – doch die schönen Erinnerungen an die Zeit, als er noch lebte, helfen seinen Freunden, den Tod zu akzeptieren und die Traurigkeit zu überwinden. Jedes Tier tut das auf seine eigene Art – und die Erinnerungen bleiben für immer … (Quelle: Ueberreuter Verlag)

4. Welches Buch hat dein Leben besonders geprägt?

Märchenmond von Wolfgang und Heike Hohlbein hat damals, als Erstklässlerin, meine Liebe zur Fantasy geweckt. Später waren es Tolkiens Der Herr der Ringe, Rowlings Harry Potter und einige andere Romane und Klassiker, die mich geprägt haben. 

5. Wonach sortierst du deine Bücher und wo stapelst du sie?

Meine aktuell sechs Bücherregale sind recht unterschiedlich sortiert: überwiegend nach Farbe (#rainbowshelf), aber auch nach Autor und Genre. Mein SuB-Regal ist dagegen absolut unsortiert. Alle anderen Bücher sind, nach Genre sortiert, ordentlich in Kartons verstaut auf dem Dachboden und warten darauf, dass ich genügend Platz habe, um sie alle ins Regal stellen zu können. 


6. Was ist das lustigste Buch, das du bisher gelesen hast?

Weiberregiment von Terry Pratchett. Und in Zügen Browns Red Rising Bücher.


7. An welchen Orten liest du überhaupt?

In Bus und Bahn, im Bett, auf dem Sofa, beim Arzt, im Schwimmbad, am Strand... eigentlich überall.

8. Was ist das Spannendste, was dir im Bezug zu Büchern bisher passiert ist?

Das erste Mal als Blogger auf der Buchmesse - erst in Leipzig und dann in Frankfurt, beides im vergangen Jahr - unterwegs gewesen zu sein und all die tollen Büchermenschen, Blogger, Autoren, Verleger, Leser, zu treffen. 

9. Welches Kinderbuch ist dir besonders in Erinnerung geblieben und warum?

Neben Märchenmond besonders Der Trotzkopf von Emmy von Rhoden, aus dem ich meinen Blognamen habe. Geliebt habe ich auch die heute eher in Vergessenheit geratenen Internatsgeschichten um Ulrike (Ulrike kommt ins Internat u.a.) von Marie Louise Fischer. 

10. Wer ist deine Lieblingsautorin / dein Lieblingsautor?

Nur einer? Ich glaube, man kann keinem Bücherwurm diese Frage stellen und von ihm erwarten, dass er sich auf einen Autor allein beschränken kann. Meine top Drei: 

  • J.R.R. Tolkien
  • Sarah J. Maas
  • Wolfgang Hohlbein 
11. Wo kaufst du deine Bücher?

Viel online, insbesondere englische Bücher. Die Aktionen von Thalia oder Amazon lohnen sich hier immer sehr. Ansonsten bei kleineren Ketten, vor allem bei Osiander, und im stationären Buchhandel. Aber auch gerne in modernen Antiquariaten wie arvelle.de oder Buchhandlung Bunt in Köln. 

12. Was ist das gruseligste oder spannendste Buch, das du bisher gelesen hast?

Dracula von Bram Stoker. Ich liebe den Erzählstil des Buches: die Tagebuch- und Briefstruktur macht die Geschichte unmittelbarer und damit noch gruseliger. Ich freue mich schon sehr auf die neue große, kommentierte Ausgabe, die im September bei Fischer TOR erscheinen wird. 

13. Welche Buchticks hast du?

Tatsächlich keine besonderen. 

14. Welches Buch ist das günstigste und welches das teuerste in deinem Regal?

Das günstigte Buch in meinem Regal ist die alten Taschenbuchausgabe von Susan Dexters Der Ring von Allaire, die ich gebraucht für etwa einen Euro gekauft habe. Das teuerste Buch ist die von Alan Lee illustrierte Gesamtausgabe von Tolkiens Der Herr der Ringe.

15. Welches Buch hat dich am meisten enttäuscht?

Die Party von Jonas Winner. Der Thriller hat sehr gut angefangen, aber am Ende war ich einfach nur sehr wütend. Nachzulesen ist das in meiner Rezension.

*Dieser Beitrag enthält Markennennungen und Verlinkungen. Es handelt sich hierbei um unbezahlte, unbeauftragte Werbung, die lediglich der weiterführenden Information dient.