#kindheitshelden Challenge

#kindheitshelden Challenge
#kindheitshelden by lovelybooks.de

Lovelybooks.de hatte bei Instagram eine Challenge mit dem Thema #kindheitshelden gestartet. Ich habe meine Beiträge hier einmal zusammgenstellt, die Originalposts gibt es auf meinem Instagram-Account

#kindheitshelden

19.02.  Starke Mädchen & Starke Jungs

Für weniger Prinzessinnen und mehr Räubertöchter.

Meine Wahl fiel auf Astrid Lindgrens Ronja Räubertochter (1981), ein Buch, das ich als Mädchen geliebt habe. 

20.02.  Tierisch gute Freunde

Tierisch gute Freunde sind Biene Maja und Drohne Willi in Waldemar Bonsels Kinderbuch Die Biene Maja und ihre Abenteuer (1912)

21.02.  Märchenhafte Helden

 "O Falada, da du hangest!" - "O du Jungfer Königin, da du gangest, wenn das deine Mutter wüßte, ihr Herz tät ihr zerspringen."

Eines meiner liebsten Märchen der Gebrüder Grimm war und ist Die Gänsemagd, die traurige Geschichte eines Mädchens, die einen Königssohn heiraten soll und von ihrer Magd erniedrigt wird. Tatsächlich ist es außerdem ein sehr schönes Beispiel für die viel kritisierte Grausamkeit der Grimmschen Märchen. 

22.02.  Die schlimmsten Widersacher

Der Junge Krabat muss sich im gleichnamigen Roman (1971) von Otfried Preußler nicht nur mit dem bösen und unheimlichen Müller, sondern mit dem Teufel selbst. 

23.02.  Starke Sprüche

 "Auf dem Zifferblatt bleibt es sich schließlich gleich, ob es sieben Uhr morgens oder sieben Uhr abends ist." - "Aber eben nur auf dem Zifferblatt."

Dieser vergleichsweise unbedeutender Fehler hat doch gewaltige Auswirkungen auf Das kleine Gespenst (1966) von Otfried Preußler. Ein schönes Beispiel dafür, wie eine vermeintlich unbedeutende Kleinigkeit doch ein ganzes Leben verändern kann. 

24.02.  Lieblingsautor

Als Kind habe ich natürlich auch die Bücher von Michael Ende, Otfried Preußler, Enid Blyton, Cornelia Funke und Astrid Lindgren gelesen, aber meine schönsten Leseerinnerungen habe ich an die Bücher von Wolfgang und Heike Hohlbein, seit ich im Alter von sechs Jahren Märchenmond (1982) gelesen habe. Auch heute greife ich noch gerne zu ihren Büchern. Vielleicht hätte ich ohne die Bücher von Hohlbein nie meine Liebe zur Fantasy entdeckt. 

25.02.  Ein Buch, das bleibt 

 "Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. [...] Dieses Geheimnis ist die Zeit. [...] jeder weiß, daß einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen - je nachdem, was man in dieser Stunde erlebt. Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen." (Michael Ende: Momo, Thienemann Stuttgart 1973, S. 57.)

Ein Buch, das bleibt, dessen Lektüre Kindern und Erwachsenen gleichermaßen zu empfehlen ist, ist Michael Endes Momo. Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte (1973). Wie sehr lassen wir doch die grauen Herren über unsere Zeit, über unser Leben bestimmen. Viele Weisheiten aus dem Märchen begleiten mich bis heute durch mein Leben und viele Aspekte des Buches verstehe ich erst heute, als Erwachsene.