5 für 2019

Fünf für 2019

Natürlich werde ich auch 2018 wieder ungelesene Bücher und unbeendete Reihen mit in das neue Jahr nehmen. Folgende (begonnene) Reihen möchte ich 2019 gerne beenden, soweit sie bis dahin vollständig erschienen sein werden. 

Jay Kristoff: Nevernight 

Unter all den weiblichen Heldinnen in der Jugendliteratur sticht Mia Corvere in Jay Kristoffs Nevernight-Reihe deutlich heraus: Sie ist düster, mysteriös, rachsüchtig und gefährlich. Das ganze Setting besticht durch Dunkelheit und Gefahr. Eigentlich die perfekte Geschichte für mich, liebe ich doch alles Düstere, Morbide und Mysteriöse. Dennoch habe ich bisher noch immer nicht den ersten Band Nevernight - Die Prüfung beendet. Vielleicht war das Timing schlecht, vielleicht hat das Buch nicht in meinen momentanen Lesegeschmack gepasst? Ich kann es selbst nicht sagen. 

Es ist noch unklar, wann der dritte Band, Darkdawn, auf Deutsch erscheinen wird. Der englische Erscheinungstermin wurde ebenfalls verschoben. Ich werde die Trilogie 2019 wohl nicht beenden können. 

Jay Kristoff: Nevernight: Die Prüfung (1), Das Spiel (2), erschienen bei Fischer TOR. 

Kendare Blake: Der schwarze Thron 2 und 3

Den ersten Band der Trilogie von Kendare Blake habe ich bereits gelesen und rezensiert (zur Rezension). Leider konnte mich der erste Band Die drei Schwestern nicht vollständig überzeugen. Meine Kritikpunkte waren: zuviel Personal und vor allem die verwirrende Erzählperspektive. Dennoch fand ich die Grundidee, die antagonistischen Schwestern und das düstere Setting ansprechend. Da der dritte Band, Die Kriegerin, bereits im März 2019 auf Deutsch erscheinen wird, möchte ich die Trilogie noch in der ersten Jahreshälfte beenden. 

Kendare Blake: Der schwarze Thron: Die drei Schwestern (1), Die Königin (2), Die Kriegerin (3), erschienen bei Penhaligon in der Verlagsgruppe Random House. 

Jim Butcher: Codex Alera

Eine Reihe, die ich noch nicht begonnen habe, die ich aber dennoch 2019 lesen (und beenden) möchte, sind die sechs Codex Alera-Bände von Jim Butcher.

Zum Inhalt: 

Alera ist das größte Reich, das die Menschen je errichtet haben. Durch die Macht seiner Elementare und der Ritter, die diese beherrschen, regieren Wohlstand und Stabilität. Doch in der Hauptstadt schmieden die Fürsten ihre Intrigen, und ein Bürgerkrieg steht kurz bevor. Da fallen die brutalen Marat mit ihren riesigen Bestien in Alera ein, und die Aufmerksamkeit aller richtet sich auf das Calderon-Tal – und auf Tavi, der dort nicht nur um sein Leben kämpft, sondern auch um die Sicherheit Aleras! 

(Buchklappentext via Verlagsseite)

Ich bin schon sehr auf diese Reihe gespannt, von der ich bisher viel Gutes gehört habe. 

Jim Butcher: Codex Alera: Die Elemente von Calderon (1), Im Schatten des Fürsten (2), Die Verschwörer von Kalare (3), Der Protektor von Calderon (4), Die Befreier von Canea (5), Der erste Fürst (6) , erschienen bei Blanvalet in der Verlagsgruppe Random House. 

Mary E. Pearson: Die Chroniken der Verbliebenen 2 bis 4

Ich habe den ersten Band der Chroniken der Verbliebenen, Der Kuss der Lüge, bereits 2017 gelesen. Er hat mir gut gefallen, aber wie ich bereits in meinem Beitrag zu ersten Bänden geschrieben habe, ist die Reihe ein typisches Beispiel für eine Geschichte, die zwar gefallen hat, der aber der Reiz fehlt, sie zeitnah beenden zu wollen. Dennoch stehen die Bände 2-4 bereits in meinem Regal, was Grund genug sein sollte, die Reihe demnächst zu beenden. Außerdem habe ich bereits von verschiedenen Seiten gehört, dass die Geschichte in den folgenden Bänden an Fahrt aufnimmt und vielleicht können die noch zu lesenden Bände mich vollends begeistern. 

Mary E. Pearson: Die Chroniken der Verbliebenen: Der Kuss der Lüge (1), Das Herz des Verräters (2), Die Gabe der Auserwählten (4), Der Glanz der Dunkelheit (4), erschienen bei One, ein Imprint von Bastei Lübbe.

Amy Tintera: Die Legende der vier Königreiche 2 und 3

Für Amy Tinteras Ruined-Trilogie gilt Ähnliches wie für Pearsons Die Chroniken der Verbliebenen: Ich fand den ersten Band gut - in diesem Fall sogar sehr gut -, aber konnte mich nicht dafür begeistern die Reihe zeitnah weiterzuverfolgen. Hier mag das sicherlich auch daran liegen, dass der dritte Band noch nicht erschienen war. Im März 2019 erscheint mit Besiegelt der dritte Band auf Deutsch und auch diese Trilogie möchte ich im ersten Halbjahr des neuen Jahres beenden. 

Amy Tintera: Die Legende der vier Königreiche: Ungekrönt (1), Vereint (2), Besiegelt (3), erschienen bei HarperCollins ya!. 

Die Rezensionen zu den Büchern werden, sobald sie erschienen sind, hier entsprechend verlinkt. 

 

Dieser Beitrag ist nicht gesponsert und gibt meine persönliche Meinung wieder. Die gesetzten Verlagslinks dienen lediglich der weiterführenden Information.